Outdoor-Handys für Fahrradnavigation

Statt eines Fahrrad-Navis kann man auch gut ein Smartphone zur Navigation verwenden. Im Prinzip geht das mit jedem aktuelle Smartphone, wasserdichte Outdoor-Smartphones sind aber natürlich die bessere Wahl.
Das Display ist deutlich größer als bei den meisten Fahrradnavis und Smartphones lassen sich vielfältiger verwenden. Dafür ist aber auch die Akkulaufzeit meist deutlich kürzer. Möglichkeiten zur Ladung per Dynamo können aber abhelfen.
Hier eine Auswahl von Outdoor-Smartphones, die für Fahrradnavigation geeignet sein sollten.


Motorola Defy+

Preis: ab ca. 100€
Prozessor: 1 GHz Single-Core
Arbeitsspeicher: 512 MB
freier Speicher: 1 GB, erweiterbar per microSD bis 32 GB
wasserdicht: IP67 (staubdicht und zeitweiliges Untertauchen bis 1m Tiefe 30min )
Display: 3,7″, 854×480
Akku: 1700 mAh
Betriebssystem: Android 2.3
GPS

Motorola Defy+ Amazon
passende Fahrradhalterung Amazon


Motorola Defy mini

Preis: ab ca. 80€
Prozessor: 600 MHz Single-Core
Arbeitsspeicher: 512 MB
freier Speicher: 512 MB, erweiterbar per microSD bis 32 GB
wasserdicht: IP67 (staubdicht und zeitweiliges Untertauchen bis 1m Tiefe 30min )
Display: 3,2″, 480×320
Akku: 1650 mAh
Betriebssystem: Android 2.3
GPS

Etwas abgespeckte Version des Defy+. Kleineres Display mit geringerer Auflösung, schwächerer Prozessor und schlechtere Kamera.

Motorola Defy mini Amazon
passende Fahrradhalterung Amazon


Samsung Galaxy Xcover 2

Preis: ab ca. 150€
Prozessor: 1 GHz Dual-Core
Arbeitsspeicher: 1 GB
freier Speicher: 4 GB, erweiterbar per microSD bis 32 GB
wasserdicht: IP67 (staubdicht und zeitweiliges Untertauchen bis 1m Tiefe 30min )
Display: 4″, 800×480
Akku: 1700 mAh
Betriebssystem: Android 4.1.2
GPS+GLONASS

Samsung Galaxy Xcover 2 Amazon



Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.